PCT Plus Test

Hochwertiger Ein-Schritt-Procalcitonin-Test mit 30µL C-tip™ Vollblut aus der Fingerbeere

Die Erkennung einer Sepsis gehört zu den täglichen Herausforderungen, mit denen sich die Intensivstationen sämtlicher Kliniken konfrontiert sehen. Die frühzeitige Beurteilung einer Sepsis ist von entscheidender Bedeutung für die Festlegung einer geeigneten Behandlung, da diverse Behandlungsstrategien die Überlebenschancen von Patienten mit Sepsis erhöhen können.

Bestimmungsgemäßer Gebrauch

AFIAS PCT Plus ist ein Fluoreszenz-Immunoassay (FIA) zur quantitativen Bestimmung von Procalcitonin (PCT) in menschlichem Vollblut/Serum/Plasma. Es ist ein Hilfsmittel zur Behandlung und Überwachung von bakteriellen Infektionen und Sepsis.
Nur zur Verwendung als In-vitro-Diagnostikum.

Einleitung

Bei gesunden Personen beträgt die Konzentration von Plasma-PCT weniger als 0,1 ng/mL. Nach einer bakteriellen Infektion kommt es zu einem rapiden Anstieg der Konzentration von PCT mit systemischen Folgen. Eine erhöhte Konzentration kann auch durch andere Situationen wie z.B. größere Operationen oder schwere Verbrennungen verursacht werden. Auch bei Neugeborenen kann der Wert erhöht sein. Jedoch sinkt die Konzentration in diesen Fällen schnell wieder zurück auf den Ausgangswert. Bakterielle Infektionen, Keimbesiedelung, örtliche Infektionen, allergische Erkrankungen, Autoimmunerkrankungen und Transplantatabstoßung rufen normalerweise keine bedeutende PCT-Reaktion hervor (Werte <0,5 ng/mL). Durch die Bewertung der PCT-Konzentrationen kann seitens der Ärzte eine Risikoanalyse in Bezug auf das Fortschreiten zu einer schweren Sepsis oder einem septischen Schock erfolgen.

Prinzip

In diesem Test erfolgt die Immunodetektion nach dem Sandwich-Prinzip. Der Detektor-Antikörper im Puffer bindet sich an das in der Probe enthaltene Antigen und bildet Antigen-Antikörper-Komplexe. Er wandert auf die Nitrozellulosematrix, wo er durch den immobilisierten Antikörper, der sich auf dem Teststreifen befindet, eingefangen wird.

Je höher der Antigen-Gehalt in der Probe, desto höher die Ansammlung von Antigen-Antikörper-Komplexen. Dies führt zu einer stärkeren Intensität des Fluoreszenzsignals am Detektor-Antikörper, die zur Anzeige der in der Probe vorhandenen PCT-Konzentration durch den AFIAS-Fluoreszenzscanner verarbeitet wird.

Komponenten

AFIAS PCT Plus setzt sich aus „Testkarte“, „Pipettenspitze“, „ID-Chip“, „Gebrauchsanweisung“ und „C-tip™ “ zusammen. Die einzeln in Aluminiumfolie verschweißten Testkarten enthalten jeweils zwei Komponenten – einen Detektor- und einen Testkartenteil.

  • Die Testkarte enthält einen Teststreifen, auf dessen Membran sich an der Testlinie antihumanes PCT und an der Kontrolllinie Huhn-IgY befindet.
  • Der Detektorteil enhält antihumanes PCT-Fluoreszenzkonjugat, anti-Huhn-IgY-Fluoreszenzkonjugat, Rinderserumalbumin (BSA) als Stabilisierer und Natriumazid in phosphatgepufferter Kochsalzlösung als Konservierungsmittel
  • Der C-tip™ (Capillary Tip) ist ein nützliches Hilfsmittel für Point-of-Care-Tests, bei denen nur eine äußerst kleine Menge an Kapillarblut aus der Fingerbeere, Fersenseite (bei Kleinkindern) oder dem Ohrläppchen entnommen werden muss.

Komfortable Kapillarspitzen – C-tip™

AFIAS PCT Plus ist der weltweit erste hochempfindliche, quantitative Procalcitonitest, der mithilfe von Vollblut aus der Fingerbeere durchgeführt wird. AFIAS PCT Plus eignet sich optimal für ältere Menschen und Kinder, bei denen sich venöse Blutentnahmen schwierig gestalten.

Vergleichbarkeit

Das AFIAS-System ermittelt die Parameter-Werte mit Hilfe der Fluoreszenz-Immunoassay-Methode. Der Vergleich mit den bereits etablierten Labormethoden, der Enzyme-linked-Fluorescent-Assay-Methode (ELFA, mini VIDAS®), der Immuno-Turbidimetric-Assay-Methode (STA®-Liatest®) und der Elektrochemilumineszenz-Technologie (ECL, cobas® e 411), zeigt die Gleichwertigkeit der Verfahren.

Die Berechnung der PCT-Konzentration erfolgte unabhängig mit 100 Standardproben mithilfe der Geräte AFIAS PCT Plus (AFIAS-1, AFIAS-6) und Cobas e411 (Roche Diagnostics Inc., Schweiz) gemäß den vorgeschriebenen Analyseverfahren. Die Testergebnisse wurden verglichen.  Ihre Vergleichbarkeit wurde auf der Basis eines Korrelationskoeffizienten (R) sowie linearer Regression überprüft. Die lineare Regression sowie der Korrelationskoeffizient zwischen den beiden Tests lauten wie folgt:

Cobas e411
Linear-regression
Cobas e411
coefficient of correlation (R)
AFIAS-1y = 1.008x + 0.09970.9905
AFIAS-6y = 1.005x + 0.11570.9923

Benutzung

Hier finden Sie eine kurze Bedienungsanleitung des AFIAS PCT Plus Tests. Ausführlichere Details finden Sie in der Kurzanleitung zur Probeentnahme.

Entnehmen Sie mithilfe des C-tips 30 μL Probe
Schieben Sie die Testkarte bis zum Anschlag in den Testkartenhalter.
Starten Sie den Test, indem Sie auf dem Display auf die Schaltfläche „START“ tippen.
Das Testergebnis wird nach 12 Minuten auf dem Display angezeigt.

Resultate

Der AFIAS Analyzer kalkuliert die PCT Plus -Testergebnisse automatisch und zeigt diese PCT Konzentrationen auf dem Display und Drucker in 0.02-50 ng/mL an.

Key Features

  • Innovativer technologischer Fortschritt:
    PCT-Messung in Vollblut ohne Probenvorbehandlung

  • Erhöhte Empfindlichkeit:
    Hochsensibler Fluoreszenz- und Europium-Nanopartikel-Scanner-Technologie: das gewöhnliche Fluoreszenzsignal wird 100-fach übertroffen

  • Keine Verbrauchsmaterialien:
    Für das vollautomatische Verfahren ist lediglich eine Testkarte erforderlich

  • Einfache, intuitive Bedienung:
    In drei Schritten zum sicheren Testergebnis

  • Einzigartiger C-tip™:
    Mithilfe des C-tip™ ist es möglich, die Testkarte ohne Einsatz von Pipetten unmittelbar mit der exakten Probenmenge zu beschicken 

  • kein Zentrifugieren

Sie brauchen eine persönliche Beratung? Rufen Sie uns an: +43 7752 88282